TEM-Gewürzmischungen nach den Elementen

Beitrag vom

Montag, 11. Juni 2018

Funktionen

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Kommentar senden

Bitte rechnen Sie 2 plus 4.
Rotweinbirne

Feuer - Wasser - Luft - Erde

Jedem Element ist ein Archetyp zugeordnet mit seinen ganz persönlichen Bedürfnissen. Diesen sollte auch die Ernährung entsprechen.

Der Sanguiniker, dem Element Luft zugeordnet, liebt es warm und feucht - und benötigt somit kühlende und trocknende Speisen, damit der Typ ausgeglichen werden kann. Der kalt/trockene Melancholiker (Element Erde) zum Beispiel benötigt wiederum wärmende und befeuchtende Speisen.

Diesem Prinzip aus der Traditionellen Europäischen Medizin ist Martin Thaller, Bad Mühllackens Küchenchef und TEM-Ernährungstrainer, nachgegangen. Er hat für jedes Element die passende Gewürzmischung - jeweils vier Gewürze und eine Blüte - zusammengestellt.

Martin Thaller empfiehlt, die Gewürzmischungen z.B. in Suppen, Aufstrichen, Dressings oder Saucen nach Lust und Laune einzusetzen.

Element Feuer (Choleriker - warm/trocken): kühlende und befeuchtende Gewürzmischung mit Kreuzkümmel, Sellerieblätter, Borretschkraut, Estragonblätter und Kamillenblüten

Element Wasser (Phlegmatiker - kalt/feucht): wärmende und trocknende Gewürzmischung mit Langer Pfeffer, Ysop, Rosmarin, Thymian und Ringelblumenblüten

Element Luft (Sanguiniker - warm/feucht): kühlende und trocknende Gewürzmischung mit Koriander, Dill, Liebstöckl, Thymian und Kornblumen

Element Erde (Melancholiker - kalt/trocken): wärmende und befeuchtende Gewürzmischung mit Wacholderbeeren, Kerbel, Bohnenkraut, Kardamon und Rosenblüten

Die vier TEM-Gewürzmischungen sind in den Curhäusern Bad Mühllacken und Bad Kreuzen erhältlich.


Kommentare

Kommentar von Roswitha Sieder |

Zur Info

Zurück