Gemüsepolenta mit Chicorée

Verfasser

Fasten für ein neues Lebensgefühl

Beitrag vom

Montag, 25. Februar 2019

Funktionen

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Kommentar senden

Was ist die Summe aus 8 und 8?
Gemüsepolenta mit Chicoree
Fotorechte: Barci

Das Original-Rezept für "Gemüsepolente mit Chicoree" finden Sie wie viele weitere einfache und schmackhafte Fasten- und Detox-Rezepte im Ernährungsbuch "Fasten für ein neues Lebensgefühl" von Elisabeth Rabeder, Betriebsleiterin im Curhaus Bad Mühllacken.

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 ml Gemüsebrühe (Rezept Seite 38)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Muskatnuss, frisch gerieben
  • 90 g Polenta (Maisgrieß)
  • Kräutersalz
  • 1 EL frischer Thymian
  • 2 Stück Chicorée
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Tamarisauce oder Balsamicoessig
  • 50 g Pilze nach Wahl
  • 150 g Wurzelgemüse, in Stücke geschnitten
  • 50 g Chinakohl oder Pak Choi
  • 1 EL Petersilie, gehackt

 

Zubereitung:

Gemüsebrühe mit Kurkuma und Muskatnuss auskochen lassen, die Polenta einrühren und ca. 3 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. 1 TL Kräutersalz und Thymian unterrühren. Nachdampfen lassen.

Chicorée längs halbieren, in 2 EL heißem Olivenöl scharf anbraten und bei geschlossenem Deckel ca. 3 Minuten weich dünsten. Mit 1 EL Tamarisauce marinieren.

Pilze in heißem Olivenöl kurz anbraten, das Wurzelgemüse dazugeben und bei geschlossenem Deckel kurz knackig weich dünsten. Vor Ende der Garzeit Chinakohl oder Pak Choi dazugeben und mit 1 EL Tamarisauce marinieren. Chicorée dazugeben und das Gemüse nachziehen lassen. Mit Kräutersalz würzen.

Vor dem Servieren Polenta und Gemüse mit Olivenöl beträufeln und mit Petersilie garnieren.

 


Kommentare

Zurück