Regionalitätspreis der Rundschau Oberösterreich 2011

Beitrag vom

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Funktionen

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

"Es ist ein Vorschuss für das, was wir tun, und eine Motivation, es weiter so zu leben und noch zu verstärken“, sagte Fritz Kaindlstorfer mit strahlendem Gesicht. Der Leiter des Kurhauses Bad Kreuzen jubelte im Schloss Steyregg heftig. Und er hatte auch allen Grund. Projekt „Traditionelle Europäische Medizin“ Umwelt-Landesrat Rudi Anschober verlieh dem Kneipp-Haus den Regionalitätspreis der BezirksRundschau in der Kategorie Tourismus und Gastronomie.

Eine große Auszeichnung für das 1972 eröffnete Kurhaus. Den Preis gab es für das Projekt „Traditionelle Europäische Medizin“. Dieser Schwerpunkt wird seit 2011 neben dem Kneippen angeboten.


Zurück