Kneippen bei den Marienschwestern

Beitrag vom

Mittwoch, 01. Oktober 2014

Funktionen

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Kommentar senden

Bitte addieren Sie 6 und 6.
„Alt wollen sie werden, gesund wollen sie bleiben, aber etwas tun dafür wollen sie nicht.“

Seit mehr als 100 Jahren schenken die Marienschwestern vom Karmel aus Überzeugung und mit großer Hingabe Ihren Gästen Gesundheit und Wohlbefinden mit der originalen Kneipptherapie.

Mit Hilfe von alten Aufzeichnungen, in der Familie seit Generationen überlieferten Heilmethoden und einer großen Beobachtungsgabe konnte Pfarrer Sebastian Kneipp diese einfache, natürliche und äußerst wirksame Gesundheitslehre entwickeln. Neben unzähligen Menschen verdankte auch die Aspacher Marienschwester Raphaela Freund der Kneipptherapie ihr Leben.

Kneippen ist ein wichtiger Teil der Traditionellen Europäischen Medizin. Regelmäßig angewandt, dient es sowohl der Vorbeugung und damit der Erhaltung von Gesundheit und Lebensfreude, als auch der Therapie.

  • Klassische Abhärtung durch Verbesserung des Immunsystems
  • Regeneration nach Krankheiten und Operationen
  • Harmonisierung und Kräftigung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Ausgleichende Wirkung auf die Atmung
  • Bringt Verdauung und Stoffwechsel in Schwung
  • Linderung der Menstruationsstörungen und Wechselbeschwerden
  • Verbesserung von Beschwerden des Rheumatischen Formenkreises
  • Besserung bei Schlafstörungen
  • Beste Unterstützung bei Erschöpfungszuständen
  • Vorbeugung von Burnout

Ihre wohltuende Auszeit im Alltag!

Unsere Kneipp Tipps für zu Hause helfen Ihnen, damit Sie auch nach Ihrem Urlaub ganz leicht weiterkneippen können.

 


Kommentare

Zurück