FeierAbend: Ein Leib und eine Seele

Beitrag vom

Freitag, 15. August 2014

Funktionen

Beitrag drucken

Zurück zur Übersicht

Kommentar senden

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.

"Ein Leib und eine Seele" - unter diesem Titel berichtet ORF 2 in der Sendung FEIERABEND am 15. August 2014 um 19.52 Uhr über das Kneipp-Traditionshaus Bad Kreuzen der Marienschwestern vom Karmel. Dort befindet sich Europas erstes Zentrum für „Traditionelle Europäische Medizin“. Bedeutendster Vertreter dieser Richtung war wohl der bekannte Pfarrer und Hydrotherapeut Sebastian Kneipp. In Bad Kreuzen arbeiten Ordensschwestern zusammen mit Ärzten und medizinischem Personal.

Während sich Sr. Christiane Reichl beispielsweise um die geistliche Begleitung ihrer Gäste sorgt, ist Dr. Michael Windner einer der Ärzte, die sich um das körperliche Wohl kümmern. Gemeinsam ist ihnen: Sie wollen ihren Gästen mittels ausgesuchten Therapien, fast vergessenen Ritualen und gelebter christlicher Spiritualität einen neuen Zugang zu Körper, Geist und Seele vermitteln.

Gesundheit durch Lebensordnung

Seit mehr als 100 Jahren widmen sich die Marienschwestern der Lehre Sebastian Kneipps. Der Mediziner und Pfarrer hat schon früh den Zusammenhang zwischen seelischen Problemen und körperlichen Erkrankungen erkannt. Er war der Meinung, dass Menschen wieder gesund werden können, wenn sie Ordnung in ihr Leben bringen. Die Lebensordnung ist eine der fünf Säulen Sebastian Kneipps, die auch in Bad Kreuzen die Grundlage jeder Therapie sind. Neben der Lebensordnung zählen zu diesen Säulen: Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung, Wasser & Wickel.

Ganzheitlicher Blick

Den Schwestern und Ärzten in Bad Kreuzen geht es in erster Linie um den ganzheitlichen Blick auf den Menschen. Neben den Erkenntnissen von Sebastian Kneipp sucht man hier – neben der Schulmedizin – auch Ergänzungen aus jahrhunderte-altem überlieferten Wissen. Bis Hippokrates geht man hier zurück, der bereits im 5. Jahrhundert vor Christus eine umfassende Diätologie, Pflanzenheilkunde und Wasseranwendungen für heilsam hielt. Oder aber die so genannte „Vier-Säfte-Lehre“, die davon ausgeht, dass sich die menschliche Natur im Gleichgewicht halten soll, wird in de Therapie mit einbezogen.

Ein Leib und eine Seele FEIERABEND, 15.8.2014, 19.52 Uhr, ORF 2 Ein Film von Katrin Mackowski


Kommentare

Kommentar von Johann Obergruber |

Leider ist der Beitrag in der ORF TVthek nicht mehr abrufbar.

Zurück